Bio Kalkfarbe

51,75 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 8 Kilogramm (6,47 € * / 1 Kilogramm)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Größe:

Farbton:

Wieviel Bio Kalkfarbe benötige ich?
Die angezeigten Verbrauchsmengen sind Erfahrungswerte, die je nach Untergrund und Verarbeitung anders ausfallen können.
Kurzbeschreibung

Bio Kalkfarbe, gut deckend und einfach zu verarbeitend. Wirkt Schimmelpilz verhütend und ist daher auch für Nassräume und Küchen geeignet. Mit Wasser anrühren und einsumpfen und mit Pinsel oder Malerrolle verarbeiten. Erhältlich von 0,8 bis 16 kg in 60 Farbtönen. Frei von Kunststoff-Bindemitteln, Konservierungsmitteln und Titandioxid. Kann auch angerührt länger gelagert werden. Tuffmatte Oberfläche von besonderer Farbtiefe. Kann auf allen Putzuntergründen und bestehenden Dispersionsfarben aufgestrichen werden. Lieferung direkt vom Werk.

Produktinformationen "Bio Kalkfarbe"

Diese Bio Kalkfarbe ist gut deckend und einfach zu verarbeiten. Einfach mit Wasser anrühren, einsumpfen und loslegen. Die Bio Kalkfarbe ist für nahezu alle Untergründe geeignet und du kannst sie mit der Malerrolle oder dem Pinsel auf deine Wand streichen. Ganz typisch für Kalkfarbe ist, dass sie erst nach dem Trocknen die volle Deckkraft zeigt, besonders wenn sie klassisch ganz ohne Titandioxid auskommt wie hier die FESCHE WAND Kalkfarbe.
Bio Kalkfarbe von FESCHE WAND ist mehr als schön, sie wirkt durch die natürliche Alkalität desinfizierend und ist hervorragend gegen Schimmelpilze geeignet. Alle Wohnräume fühlen sich mit der Kalkfarbe wohl. Besonders geeignet ist die Kalkfarbe im Keller und auch in Bad und Küche kann Kalkfarbe gut mit Feuchtigkeit umgehen.
Die Kalkfarbe solltest du immer zwei Mal streichen, das erhöht wesentlich die Qualität der Oberfläche und die Farbe trocknet gleichmäßiger auf. Wenn der Untergrund in Ordnung ist, kannst du gleich loslegen. Muss ich grundieren? Die Antworten gibt es hier. Wie deine Wand wirklich fesch wird, zeigt dir der Anwenderleitfaden.
Das samtige Kalkweiß der Oberfläche erzeugt eine schlichte Eleganz für deine Wände. Oder du bestellst dir deinen Lieblingsfarbton gleich fertig pigmentiert. Hier ist die Auswahl groß aus 60 Farbvarianten. Hellere Farbtöne zeigen sich ganz gleichmäßig mit einer unifarbenen Oberfläche.
Je kräftiger der Farbton wird, umso eher changiert oder schattiert dein Kalkanstrich. Die farbigen Produkte werden individuell eingefärbt und sind deshalb vom Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen, dies gilt nicht für Naturweiß. Ein zu feuchter Untergrund, zu hohe Luftfeuchtigkeit und zu tiefe Temperaturen können zu oberflächlichen Versinterungen und damit zu unerwünschten Glanzstellen führen. Das ist kalktypisch und stellt keinen Mangel der Kalkfarbe dar. Auch deshalb solltest du Kalkfarbe eher dünn und mit mindestens zwei Anstrichen auf deine Wand streichen.
Mit 1 kg Bo Kalkfarbe streichst du eine Fläche von ungefähr 10 m2. Berechnet für einem Auftrag auf glatter und wenig saugender Fläche. Deine Bio Kalkfarbe bekommst du ab € 0,51 pro Quadratmeter.

Material: Kalk
Raum: Arbeitszimmer/Büro, Badezimmer, Flur, Keller, Kinderzimmer, Küche, Schlafzimmer, Wohnzimmer/Esszimmer
Verarbeitung: Malerrolle oder Malerwalze, Pinsel, Streichbürste oder Quast, Spritzmaschine
Oberfläche: glatt - matt
Untergrund: Beton, Gipskartonplatten, Glasfaserwandbeläge, Mauerwerk, Putz aus Gips, Kalk, Zement oder Lehm, Tapete
Verfügbare Downloads:

Weisskalk in bester Qualität, sehr weißes Calciumcarbonat, Kaolin, Methylcellulose, Gummi Arabicum, Xanthan, bei farbigen Produkten je nach Farbton, Mineral-, Erd-, Oxidpigmente (frei von Titandioxid)

Hier findest du die häufigsten Fragen und die dazugehörigen Antworten zu diesem Artikel.
Eine Frage zum Artikel stellen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für das Stellen einer Frage. Wir werden versuchen, diese schnellstmöglichst zu beantworten.

Kalk

Für welche Räume ist Kalkputz und Kalkfarbe bestens geeignet?

Kalkputz, Kalkedelputz, Kalkfarbe, Kalkstreichputz sind perfekt für alle Räume wo auch mal Feuchtigkeit anfällt, also Bad, Klo, Küche, Keller. Selbstverständlich kannst du diese mineralischen Putze und Farben auch in deinem Wohn- oder Schlafzimmer verwenden.

Kalkfarbe: Wissenswertes und Anwendung

Färbt oder kreidet Kalkfarbe ab?

Eine gute Kalkfarbe färbt nicht ab. Dazu muss sie aber richtig verarbeitet werden. Kalkfarbe soll immer zwei Mal gestrichen werden und zwei Mal eher langsam trocknen. Dann gibt es einen gute Mineralisierung (Carbonatisierung) der Kalkfarbe und die Oberfläche wird sehr stabil. Am besten wird die Kalkfarbe, wenn sie direkt auf einen Putz gestrichen wird. Es funktioniert auch auf einer herkömmlichen Wandfarbe aber nicht auf einem Kunststoff-Untergrund wie Vinyltapete oder Latexfarbe.

Was ist der Unterschied von Kalkfarbe zur Dispersionsfarbe?

Sumpfkalkfarbe oder Weißkalkfarbe kleben nicht auf dem Untergrund. Sie gehen eine Reaktion mit dem Untergrund ein. Die Fachleute sprechen von carbonatisieren. Deswegen versiegelt Kalk nicht die Wand sondern bleibt sehr diffusionsoffen. Dispersionsfarben kleben mit den Bindemitteln, Acryl, Styrol, oder PVAc (Polyvinylacetat) auf dem Untergrund. Das macht sie einfach in der Verarbeitung. Allerdings nimmst du dabei in Kauf, großflächig eine dünne Kunststofflage in deine eigenen vier Wände einzubauen. Außerdem müssen flüssige Dispersionsfarben einen Konservierungsstoff enthalten, damit sie möglichst lange gelagert werden können. Kalkfarbe benötigt nie einen Konservierer. Kalkfarbe braucht eine gute Qualität und ein wenig mehr Aufmerksamkeit bei der Verarbeitung. Aber das Ergebnis kann sich dann sehen und angenehm bewohnen lassen.

Was ist der Unterschied von Kalkfarbe zu Streichkalk?

Streichkalk ist ein einfaches Produkt aus Weißkalk in Kombination mit pflanzlichen Hilfsstoffen. Die Deckkraft beim Streichkalk ist geringer als bei der Kalkfarbe. Dazu enthält die Kalkfarbe von FESCHE WAND feinste Kalkmehle, Weißpigment und Tonerden und weitere pflanzliche Hilfsstoffe. Dadurch bindet die Kalkfarbe besser und einfacher ab als Streichkalk und hat auch eine wesentlich höhere Deckkraft. Streichkalk wird gerne in Nebenräumen oder Ställen verwendet. Kalkfarbe kann überall eingesetzt werden und du kannst die Kalkfarbe oder den Kalkstreichputz in vielen Farbtönen bestellen.

Welche Kalkfarbe für Keller?

Für alte Gewölbekeller, die nur zum Lagern dienen empfehlen wir den einfachen aber wirkungsvollen Streichkalk. Für andere Kellerräume, die vielleicht auch bewohnt werden, empfehlen wir die Kalkfarbe oder den Kalkstreichputz. Die Deckkraft und Abriebfähigkeit beim Streichen sind besser.

Kalkfarbe auf Gipsputz?

Eine Kalkfarbe kannst du auf einen Gipsputz streichen. Achte darauf, dass der Gipsputz frei ist von Sinterschichten, gut durchgetrocknet ist und bei alten Gipsputzen die Kleisterreste alter Tapeten entfernt wurde. Wir empfehlen dir auf jeden Fall zunächst eine Grundierung mit dem FESCHE WAND Tiefengrund. Der schafft die richtige Verbindung zwischen Kalkfarbe und Gipsputz.

Kalkfarbe auf Rigips©* und andere Trockenbauplatten

Auch auf Trockenbauplatten kann Kalkfarbe oder Kalkstreichputz aufgetragen werden. Die Platten sollten nach Q3 verpachtelt sein (Das ist ein Qualitätsstandart für Spachtelarbeiten auf Trockenbauplatten). Wenn die Verspachtelung gut durchgetrocknet ist, wird immer ein Tiefengrund aufgestrichen bevor mit Kalkfarbe oder Kalkstreichputz beschichtet wird. Das gilt auch für alle anderen handelsüblichen Trockenbauplatten. Mit Ausnahme der Trockenbauplatten aus Lehm.

*(Rigips ist ein Markenzeichen der Saint-Gobain Rigips GmbH)

Kalkfarbe auf Dispersionsfarbe oder herkömmliche Wandfarben?

Eine gut anhaftende Dispersionsfarbe kann normalerweise mit Kalkfarbe oder Kalkstreichputz überstrichen werden. Oft hilft ein kleiner Test: Die Dispersionsfarbe mit einem Tropfen Wasser benetzen. Wenn das Wasser in die Farbe einzieht, dann sollte das Überstreichen mit Kalkfarbe kein Problem darstellen. Da es so viele Marken und Arten an Dispersionsfarben gibt, kann man das 100% nur durch einen kleinen Testanstrich feststellen oder das kleine Risiko eingehen, dass eben doch nicht funktioniert. Wichtig ist, dass die bisherige Wandfarbe gut anhaftet, nicht abblättert oder abfärbt. Latexfarben sind grundsätzlich ungeeeignet als Untergrund für Kalkfarben.

Kalkfarbe auf Tapete?

Es gibt viele verschiedene Arten von Tapeten. Papiertapeten können meist überstrichen werden mit Kalkfarbe. Auch hier können wir keine allgemeingültige Aussage machen. Wenn du unsicher bist, bleibt nichts anderes übrig, als eine Testfläche anzulegen. Grundsätzlich funktionieren Kalkanstriche, wenn ein leicht saugender Untergrund vorhanden ist. Das schließt zum Beispiel glatte Vinyltapeten aus. Ein Malervlies kannst du mit der Kalkfarbe oder dem Kalkstreichputz aber streichen. Optimal ist hier ein Glasfaservlies. Von Streichkalk auf Tapete raten wir ab.

Kalkfarbe zum Spritzen?

Alle FESCHE WAND Kalkfarben, Kalkstreichputze oder Streichkalk können auch gespritzt werden. Allerdings braucht man dazu schon ein professionelles Spritzgerät. Die kleine Gartenspritzpumpe ist nicht geeignet. Achte beim Spritzen besonders auf Atem- und Augenschutz, weil der feine Sprühnebel stark reizend ist.

Kalkfarbe mit Dispersionsfarbe mischen?

Davon raten wir ab. Nicht alle Dispersionsfarben können die Alkalität des Kalkes aushalten. Eine Filmbildung auf der Wandfläche durch die Kunststoff-Bindemittel der Dispersionsfarbe ist trotzdem vorhanden. Lieber richtig mit Kalk und konsequent.

Kalkfarbe mit Wasser verdünnen?

Kalkfarbe und Kalkstreichputz können auf jeden Fall mit Wasser verdünnt werden. Das gilt besonders dann, wenn der Untergrund stark saugt. Dann lieber mehrmals dünn streichen, um eine gute Carbonatisierung zu erhalten. Also 5 bis 10% kann die Kalkfarbe verdünnt werden. Wenn sie zu stark verdünnt wurde, leidet die Deckfähigkeit.

Kalkfarbe gegen Schimmel?

Auf jeden Fall ist Kalkfarbe eine optimale Lösung gegen Schimmelpilze. Der hohe Ph-Wert von circa 12,5 bekämpft das Wachstum von Schimmelpilzen. Gleichzeitig unterstützt die Offenheit des Anstriches den schnellen Feuchtigkeitsaustausch. Allerdings solltest du immer nach der Ursache des Schimmelpilzwachstums schauen. Aufsteigende Feuchtigkeit oder eine lecke Wasserleitung sind zuerst zu unterbinden. Daneben sind ein gutes Wohnverhalten in Kombination mit Kalkprodukten eine hervorragende Möglichkeit, schimmelfrei im Haus zu leben. Dabei hilft regelmäßiges Stoßlüften und gleichmäßiges Heizen und die Verwendung der Naturkalkfarben von FESCHE WAND.

Kalkfarbe oder Silikatfarbe?

Beide Farben sind sogenannte Mineralfarben und haben ihre Berechtigung. Es werden aber kaum reine Silikatfarben angeboten. Die reinen Silikatfarben bestehen immer aus zwei Komponenten. Fast immer sind es allerdings Dispersionssilikatfarben mit einem Acrylatanteil. Silikatfarben werden härter, deswegen sind sie auf weichen Putzen wie z.B. Lehmputz mit Vorsicht zu genießen. Dafür sind sie strapazierfähiger und werden gerne auch Außen an der Fassade eingesetzt.

Kalkputz: Wissenswertes und Anwendung

Wie wird Kalkputz gestrichen?

Kalkfarbe und Kalkstreichputz kannst du sowohl mit dem Pinsel wie mit der Malerrolle auftragen. Ein Streichkalk oder Sumpfkalk sollte nur gestrichen werden, nicht gerollt. Achte beim Streichen immer darauf, dass du kreuz und quer das Material gleichmäßig auf der Wand verteilst. (der Maler sagt: Im Kreuzgang streichen) Wichtig ist auch, dass du möglichst nass in nass arbeitest und eine Wand immer am Stück streichst. Erst danach ist Pause. Alle Kalkfarben sollten eher langsam trocknen. Bei stark saugendem Untergrund, wird die Kalkfarbe verdünnt und/oder der Untergrund vorgenässt. Bei FESCHE WAND Produkten ist immer eine Anleitung dabei und du kannst auch im Anwendervideo anschauen, wie’s geht.

Welche Farbe verwendet man auf Kalkputz?

Am besten, du bleibst im System, das heißt auf einen Kalkputz auch Kalkfarbe streichen. Andere Farben sind unter Umständen auch möglich, zum Beispiel die Lehmfarbe von FESCHE WAND. Von Dispersionsfarben oder Ölfarben raten wir ab. Sie machen zum einen die hohe Alkalität des Kalkes nicht mit (sie verseifen und bilden Schlieren) und sie sind zu dampfdicht und hemmen die Funktion des Kalkputzes. Soll dein Kalkputz farbig gestrichen werden, dann achte darauf, dass die Pigmente kalkecht sind. Bei FESCHE WAND verwenden wir nur kalkechte Pigmente.

Grundierung - Tipps für die ersten Schritte

Warum Tiefgrund?

Auf einem labilen Untergrund können auch die beste Farbe und der beste Putz nicht gut anhaften. Tiefgrund oder Tiefengrund benötigst du dann, wenn dein Untergrund abkreidet. Zum Beispiel weil bisher eine Leimfarbe gestrichen war. Oder du hast einen porösen und sandenden Untergrund, dann empfehlen wir dir auch zunächst den Tiefgrund. Ganz wichtig ist der Tiefgrund, wenn du Gipsbauplatten wie Rigips© oder Fermacell© beschichten willst. Durch den Wechsel von Platte und Spachtelmaterial saugt der Untergrund ungleich, dass sich eventuell später an der Oberfläche alle Platten abzeichnen. Der Tiefgrund gleicht das aus.

Kundenbewertungen für "Bio Kalkfarbe"
26.01.2021

Erstaunt easy

Juhu, endlich was natürliches. War echt fasziniert wie einfach sich das Material verarbeiten lässt. Farbe erscheint beim Anrühren sehr Dunkel. Hellt an der wand nach, sobald farbe trocken ist. Dauert etwa einen Tag. Farbmuster sind deshalb empfehlenswert. Muss auf alle Fälle an alten eauen Wänden mit mehr Wasser angerührt werden, sollte aber erst nach den 30 min zieh Zeit zugegeben werden. Die wanx wird die Farbe regelrecht aufsaugen :) supi Anleitung im Paket enthalten.
Weiter so! Seit mit Abstand weit vorne dabei. Die großen Ketten sollten sich etwas an eurem Umweltbewusstsein abschneiden.

16.02.2020

Tolle Produkt

Das Produkt lässt sich sehr leicht anmischen und verarbeiten. Es hat sich bei mir herausgestellt, dass es am vorteilhaftesten ist die Farbe nicht mit der Rolle, sondern mit einem Pinsel aufzutragen. Dies gibt ein schöneres Ergebnis, als mit der Rolle. Mit der Rolle scheinen die Übergänge zu stark durch und es sieht aus, als hätte man auch nach dem dritten Mal rollen, den Endanstrich vergessen. Der Auftrag auf der Wand ist super, da sich die Farbe sehr schön verteilen lässt. Aber Vorsicht! Die Vorbereitung des Untergrundes ist entscheidend! Bei der Verwendung im Altbau muss meiner Erfahrung nach zwingend eine Untergrundbehandlung erfolgen. Auch ein Vornässen der Wände kann erforderlich sein, gerade bei alten verputzten Wänden.
Ansonsten gibt einem die Verarbeitung der Farbe ein gutes Gefühl und wenn man erst die Anfangsschwierigkeiten überwunden hat, wir man süchtig danach. Ich kann die Farbe nur empfehlen, rate aber auch zu einer intensiven Vorrecherche damit man keinen Schiffbruch erleidet.
Zu Fesche Wand an sich möchte ich sagen, dass man bei Probleme eine tolle Beratung erhält und das wirklich zeitnah! Auch die Ware kommt sehr schnell nach Bezahlung, so dass es keinen Stop in der Renovierung gibt :-)
Vielen Dank!

19.12.2019

Tolle Kalkfarbe

Die Farbe ist sehr unkompliziert in der Verarbeitung und die Farben sind sehr schön. Ich habe mich für 2 grün Töne entschieden. Bei anderen Anbietern aus dem Baumarkt hatte ich das Problem, dass sich das grüne Pigment schlecht mischen ließ und die Farbe an der Wand fleckig war. Hier überhaupt nicht, sehr hohe Deckkraft und Gleichmäßigkeit! Einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass die Farbe nicht so ergiebig war wie angegeben. Insgesamt ein tolles Produkt!

16.09.2019

Tolle Farbe, ganz ohne Chemie

Die Kalkfarbe ist leicht zu mischen und anwenderfreundlich. Am meisten überzeugt mich einfach, dass ich mir keine Chemie und Giftstoffe an die Wand schmiere. Die Farbe „weißelt“ nicht, so wie man das sonst oft von Kalk kennt. Das schöne, frische Klima hält lange an. Eine tolle Farbe!

Information zur Echtheit von Kundenbewertungen

Wir sammeln über den unabhängigen Dienstleister SHOPVOTE Bewertungen. SHOPVOTE setzt automatische und manuelle Maßnahmen ein, um Bewertungen zu verifizieren. Informationen zur Echtheit von Kundenbewertungen auf SHOPVOTE finden Sie hier.